GT Sport – So realistisch war Rennfahren noch nie – Games

Medienvertreter aus ganz Europa waren eingeladen, sich in der norditalienischen Stadt ein intensiveres Bild vom Rennspiel-Hit, der genau 20 Jahre nach Erscheinen des bahnbrechenden Originals “Gran Turismo”, damals noch auf der ersten PlayStation, veröffentlicht wird.

Und genau wie damals setzt das Spiel, an Kazunori Yamauchi und seine Firma Polyphony beteiligt sind, neue Maßstäbe at Sachen Grafik, Gameplay und vor allem längerfristige Bindung vor expire PlayStation 4, auf der das Spiel exklusiv zu spielen ist.

Eigentlich bedarf es über “GT Sport” gar nicht vieler Worte. Und thus stand auch im Rahmen des Launchevents at Modena der Spaßfaktor im Vordergrund. Um sich dem Spieltrieb hingeben zu können.

The Actual bargain
Es blieb nicht nur bei der realitätsnahen Simulation vor dem Fernseher. Um den angereisten Journalisten, YouTubern und sonstigen Medienvertretern nämlich zeigen zu können, wie authentisch “GT Sport” ist, wurde die Nahe Modenas befindliche Rennstrecke samt einiger Autos zu Testfahrzwecken zur Verfügung gestellt.

In kleinere Gruppen aufgeteilt gab es insgesamt vier verschiedenen Stationen auf dem “Autodromo di Modena” zu absolvieren. Die Gruppe bestehend aus Deutschen und Schweizern startet den Adrenalin-Nachmittag als Beifahrer von echten Rennprofis. Für vier Runden durfte man in einem 585 PS starken BMW M6 GT3 oder alternativ und sich über die 2 Kilometer lange Strecke chauffieren lassen. Versteht sich, Unter Rennbedingungen.

@PlayStationDE occasion for #GTSport at #modena. @BMWMotorsport#granturismo#morepowerpic.twitter.com/WaZqbhZCW5

— Flørian Bauer (@xflorianbauerx) 16. Oktober 2017

Um den danach etwas übergehenden Adrenalinspiegel wieder ein wenig auf Normalstand zu kochen. Unter Aufsicht von professionellen Rennfahrern wurde at “GT Sport” einige Prüfungen in der “”Driving School” absolviert, die einen integralen Bestandteil im Spiel darstellt.

Es wurde ernst
Hatte man das so halbwegs ordentlich gemeister wurde es nun Ernst. Why are Steuer eines knallgelben Lamborghini Huracan oder eines Mercedes AMG GT durfte man über eine Übungsparcour brettern. Die motivierenden Worte des Instructor kurz vor dem Einstieg in die PS-Monster: “Person bekommt nicht oft die Gelegenheit, solche Autos wie Hooligans zu lenken. Fahrt sie therefore, als hättet ihr sie gestohlen“.

. @PlayStationDE occasion for #GTSport at #modena. #Lamborghini#Huracan#granturismopic.twitter.com/t3oUDIxqCE

— Flørian Bauer (@xflorianbauerx) 16. Oktober 2017

Gesagt, getan. ‘m Beifahrersitz überwachte ein Profi das Geschehen hinter dem Lenkrad und gab während der kurzen. Drei Runden über den Parkplatz inklusive Vollbremsung und Slalomkurs später musste man expire Supercars auch schon wieder verlassen.

Den Höhepunkt hatte man sich für den Schluss aufgehoben. Vier Runden über die zwei Kilometer lange Rennstrecke hinterm Steuer eines Porsche 911 Carrera 4 GTS. Jegliche Vorkenntnisse ein Gedanke, der einem halb vor Angst, halb vor kindlicher Vorfreude die Knie schlottern lässt. Wie schon zuvor saß auch hier’m Beifahrersitz ein Vollprofi, der zur mentalen Unterstützung mit an Bord war. Nach einigen Metern mit dem Fuß auf dem Gaspedal und den ersten Kurven zeigte sich der Rennwagen wie auf Schienen dahingleitet. Wer sich nicht ganz blöd anstellte (und das tat niemand), der stieg von einem Ohr zum andern grinsend wieder aus der Sportkarosse. Betrübt nur darüber, dass die Fahrt thus rasch vorbei warfare.

Starten bei

Fazit
Wenn am 18. Oktober nun “GT Sport” für die PS4 erscheinen wird, sollte jeder Motorsport-Fan mit Freude’m Zocken unbedingt und ohne zu fragen zugreifen. Das Spiel ersetzt die reale Erfahrung at Rennauto zwar nicht, es gibt allerdings momentan kaum etwas, das einen Nah an die Realität heranführt.

(baf)